Bahnradweg Hessen – Gemütliches Radeln auf alten Bahntrassen

  • Ortenberger Rathaus
    Das Abendlicht fällt auf die Gasse am Ortenberger Rathaus.
  • Laternenpfad
    Den Ortenberger Laternenpfad gibt es mittlerweile seit zehn Jahren. In dieser Zeit kamen immer wieder neue, künstlerisch gestaltete Scherenschnitte als Motive für die Laternen hinzu.
  • Kommt Zeit, kommt Rad
    Ein stilisiertes Rad auf dem Vogelsberger Südbahnradweg in Hessen.
  • Schloss Gedern
    Bedrohliches Wolkenbild über dem Schlosshotel Gedern.
  • Zentralstation
    Das restaurierte Bahnhofshäuschen (schließlich ist das der Bahnradweg) ist heute das Ausflugslokal "Zentralstation".
  • Zwergenaufstand
    Das sind jemandem wohl die Zwerge aufs Dach gestiegen.
  • Schloss Hallenburg
    Vor dem Schloss Hallenburg in Schlitz steht diese Skulptur eines Querflötisten.
  • Schlitz
    Wunderschön warmes Abendlicht fällt auf die Fünf-Burgen-Stadt Schlitz.
  • Hügelig
    Als Radfahrer auf dem Bahnradweg kann man diese Hügel getrost vorbei ziehen lassen.
  • Fuldaer Dom
    Der mächtige Barockbau des Fuldaer Doms ist das Prunkstück des hiesigen Bistums.
  • Stadtschloss Fulda
    Die Orangerie des Stadtschlosses ist nur eine der vielen Sehenswürdigkeiten des über 1250-jährigen Fulda.
  • Anmut
    Anmutige Figur im Fuldaer Dom.
  • Milseburgtunnel
    Der 1173 Meter lange Milseburgtunnel ist ein ehemaliger Eisenbahntunnel und ein Höhepunkt auf dem hessischen Bahnradweg.
  • Kupferkunst
    Hier geht die Post ab. In Kupfer.
  • Schlossgarten in Tann
    Der Luftkurort Tann in der Rhön hat eine schöne Schlossanlage mit prachtvollem Garten.
  • Elf-Apostel-Haus
    Das historische Fachwerkhaus in Tann aus dem Jahr 1500 ist das älteste der Stadt.
  • Tann
    Mitten in der hügeligen Rhön liegt das schöne Städtchen Tann.
  • Monte Kali
    Die Abraumhalde der Kalisalzproduktion in Osthessen.
  • Kalimandscharo
    Ein kilometerweit sichtbarer Meilenstein in der Landschaft ist der Kalimandscharo, die vielleicht schönste Abraumhalde Deutschlands.
  • Echte Bad Hersfelder
    Stille Zeugen der Festspiel- und Kurstadt Bad Hersfeld.

Fahrrad fahren auf ehemaligen Bahntrassen im östlichen Hessen ist ein Genuss. So stand während meines Kurzurlaubs auch nicht die Fotografie im Vordergrund, sondern das gemütliche Radeln entlang sanfter Flüsse, durch Mittelgebirge, aber auch Domstädte und Fachwerkdörfer. Herausragender Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes: der Kalimandscharo.

Bevor ich Familienvater wurde, reiste ich viel mit dem Rad. Um das wieder ein bisschen aufleben zu lassen, fuhr ich mit meinem Vater den Bahnradweg Hessen. Er führte durch das östliche Hessen von Hanau durch die Wetterau zum Vogelsberg und weiter in die Bischofsstadt Fulda. Durch die Rhön nahe der deutsch-deutschen Grenze ging es wieder Richtung nach Bad Hersfeld.

Fotografieren war Nebensache. Dennoch nahm ein paar Eindrücke mit, von denen „Monte Kali“ sicher der ungewöhnlichste war.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.