Goldener Herbst im Japanischen Garten

  • Herbstlaub
    Herbstlaub im Sonnenlicht.
  • Runde Sache
    Schwer hängen die Äste dieses Baums fast bis zum Boden herab.
  • Farbe bekennen
    Die Laubfärbung hat gerade begonnen.
  • Mikadobrücke
    Rund um die Mikadobrücke blüht es auch im Herbst noch kräftig.
  • Rot-grün
    Wer spricht da noch von einer Rot-Grün-Schwäche? Ist doch eher eine Stärke!
  • Lichtspiel
    Das tiefe Seitenlicht spielt mit den Blättern des Japanischen Ahorns.
  • Buddha
    Lächelnder Buddha vor der herbstlichen Kulisse im japanischen Garten von Leverkusen.
  • Drache
    Vor den blühenden Fuchsien im japanischen Garten in Leverkusen reckt sich der kleine Drache in die Höhe.
  • Vergänglich
    Jedes Jahr färbt sich der Japanische Ahorn im Herbst blutrot.
  • Einblick
    Einblick von außen in den Japanischen Garten von Leverkusen.
  • Der letzte Mohikaner
    Vom Schauer benetzt leuchtet die letzte Blüte noch einmal auf.
  • Feuer
    Vor dem alljährlichen Laubabwurf gibt dieser Japanische Ahorn ein Farbenfest.
  • Feuerbaum
    Der Japanische Ahorn scheint förmlich zu brennen.
  • Am Teehaus
    Herbst und Gegenlicht sind höchst attraktives Paar für Fotografen.
  • Roter Pelz
    Noch ist der Japanische Ahorn vollständigt belaubt, aber die knallrote Farbe kündigt an, dass sich das schnell ändern wird.
  • Tor
    Eines der Eingangstore des Japanischen Gartens. Ein hübsches Rahmenmotiv.
  • Verwaist
    Verwaiste Stühle vor dem Bayer-Casino trotz der herrlichen Umgebung.
  • Schattenspiel
    Die nun kahlen Bäume liefern ein Schattenspiel.
  • Stille
    Einer der schönsten Stellen des Gartens ist eindeutig der Steinweg über den Teich.
  • Erhaben
    Einer der schönsten Figuren des Japanischen Gartens. Leider nicht mehr zu bewundern.

Wenn die Blätter fallen, brennt der Japanische Garten förmlich in Gelb- und Rottönen. Ohne Zweifel ist der Frühling die Zeit des Gärtners und Garten-Fotografen. Doch fast genauso faszinierend ist der Herbst.

Doch manchmal ist Beeilung geboten. Die schönste Zeit des Japanische Ahorns beispielsweise dauert kaum eine Woche, dann ist die Pracht verschwunden.

In mehreren fotografischen Begehungen des Gartens versuchte ich die kräftigen Herbstfarben vor dem Fall der Blätter zu betonen und wagte auch mal einen Blick ins „Innere“ des Japanischen Ahorns.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.